www. Alles-Fisch .com

Guided fishing adventure rund um München

Über mich 

Schon im frühen Kindesalter hat mein Großvater mir die ersten Kniffe der Angelei an einem Put-and-Take Teich in Norddeutschland gezeigt. Sobald das bayerische Gesetz es zuließ habe ich sofort im Alter von 12 Jahren die Prüfung zum staatlich anerkannten Fischereischein abgelegt. Ab diesem Zeitpunkt war ich nicht mehr zu stoppen. Auf jede Reise wurden mindestens fünf Ruten mitgeschleppt, das auch ja keine Gelegenheit ungenützt blieb und keine Strecke war mit dem Fahrrad zu weit um zum Angeln zu kommen. Eine Leidenschaft und Lebenseinstellung hatte Wurzeln gefasst und begann mit den Jahren zu Wachsen. 

Wie fast jeder Jungangler habe auch ich mit dem Friedfischangeln begonnen, doch schon bald hing anstatt einer Made ein Köderfisch am Haken, der mir dann auch irgendwann meinen ersten Hecht bescherte. Mehr und mehr wurde mir klar, ich will Action! Stundenlanges rumsitzen und auf den Biss warten machte zwar auch irgendwie Spaß, aber warum auf den Fisch warten, wenn man ihm auch entgegen gehen kann. Also Spinnrute besorgt, Blinker montiert und los gings. Parallel zum Spinnfischen hat auch die Fliegenfischerei großen Anklang bei mir gefunden die ich für eine gewisse Zeit fast ausschließlich betrieben habe. 

Heute bin ich ein eingefleischter Raubfischangler, der am liebsten Barsch, Hecht und Zander mit dem Gummifisch nachstellt. Bevorzugt bin ich hierbei auf unseren wunderschönen bayerischen Voralpenseen mit dem Boot unterwegs. Auch das Fliegenfischen am Bach auf Salmoniden, oder auch auf Hecht und Barsch ist eine Angelei die mir immer noch sehr viel Freude bereitet. 

Als gelernter Fischwirt und geübter Angler konnte ich mir über die Jahre ein breites Fachwissen über unsere geliebten Fische aneignen, viel über deren Lebensweise lernen und natürlich auch den ein oder anderen an den Haken bekommen. 

Diese Erfahrung will ich nun gerne mit euch teilen und würde mich freuen vielleicht schon bald mit Dir auf dem Wasser zu sein. 

Bis dahin "Tight Lines" und alles Gute,

Jonas Lunemann



 


 


 


 


 


Email